„Die Steinspur“ – *****Film/DVD

steinspur.jpg Die beiden letzten Tage standen bei mir unter dem Zeichen dieses Films (DVD): „Die Steinspur“. Gleich 2mal hintereinander musste ich ihn anschauen – obwohl ich den Film im Vorjahr schon im TV gesehen habe.

Höchst qualitative 45 Minuten, um in Karl Prantl’s Welt der Steine einzutauchen! Ein einfühlsames Portrait zum 80. Geburtstag des Bildhauers Karl Prantl, der mit der Gründung des 1. Internationalen Bildhauersymposions in St.Margarethen (1959) in die internationale Kunstgeschichte eingegangen ist.
So wie er durch die Bildhauersymposien in aller Welt Spuren hinterlassen hat, hat er auch im Stein seine Spuren hinterlassen. Geschichtliche und kunstgeschichtlich relevante Filmsequenzen sind durch die begleitenden Schilderungen des 80jährigen Künstlers verbunden.

Es war wie Magie: „Die Steinspur“ entzog mich meinem realen Umfeld und beförderte mich in mein reales Empfinden: ich hatte den Eindruck, dass mir soeben das Wahre, das Wesentliche, die Wirklichkeit begegnet war.

Karl Prantl wird durch diesen Film auch bei den Zusehern „Spuren hinterlassen“ – soviel ist gewiss!

Mehr über den Film, Karl Prantl, Bezugsquellen, etc hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s