Wer ist ein Künstler?

harnoncourt.jpgGestern: der Fernseher lief, während ich selbst nicht wirklich hinhörte oder hinsah und weiter an meinem Text schrieb bis – jemand etwas lauter als bis dahin das Wort „Künstler“ überdeutlich aussprach.

Meine Aufmerksamkeit gehörte in diesem Moment Nikolaus Harnoncourt, der auf einem Sessel in einem Garten sitzend mit einem unsichtbaren Gegenüber sprach – er hellwach, keineswegs relaxt sondern hochkonzentriert und moderat gestikulierend:

„… Seltsamerweise bezeichnet man heute die Reproduzierenden als Künstler, wie zum Beispiel Geiger, Pianisten, Regisseure, Dirigenten oder Schauspieler.
Für mich sind das keine Künstler! Sie
schaffen nichts Neues!
Komponisten, Maler, Bildhauer und Schriftsteller – das sind für mich Künstler!
Was wäre ein Regisseur oder Schauspieler ohne Shakespeare?
Was wäre ICH ohne Mozart?…“

– (Originalzitat von Nikolaus Harnoncourt in „Gedanken eines Musikers“, ORF)

(Foto rechts: Pressefoto von Marco Borggreve für SONY BMG)

Es fällt mir nun unendlich schwer, meine Hochachtung vor diesem gebildeten Mann in Worte auszudrücken, nur soviel: in dieser Frage „wer ist ein Künstler?“ stimme ich ihm 100%ig zu!
Für mich ist auch
– ein Auto kein Kunstwerk, sondern ein Fortbewegungsmittel aus industrieller Fertigung,
– ein Lebensmittel kein Kunstwerk – auch wenn’s noch so gut schmeckt!
– ein Plakat sonst nichts als ein Hinweis für Konsumenten
– Werbung = Werbung = im optimalen Fall auch Information aber sicher kein Kunstwerk
– die Liste ist beliebig und unendlich lang fortzusetzen, denn heutzutage nennt jeder Private und jede Firma alles, was er/sie mach/t/en „KUNST„.

Kunst macht ein Künstler – und nur der! und im Gegensatz zu Beuys bin ich nicht der Meinung, „dass jeder Mensch ein Künstler“ sei! Aber auch der kritische Beuys würde das heute ganz gewiss anders ausdrücken!
Was den Herrn Harnoncourt betrifft: ich denke, ich sollte einmal wieder in eines seiner Bücher hinein-schmökern! Das könnte nicht verkehrt sein!?!

Nikolaus Harnoncourt – Lesestoff (Autor=Nikolaus Harnoncourt):

Advertisements

3 Gedanken zu “Wer ist ein Künstler?

  1. Da ich vor einer Weile mit meinem Freund über den Begriff „Künstler“ diskutiert habe, bin ich auf diesen Artikel aufmerksam geworden. Ich will ein Künstler sein, ich möchte etwas schaffen. (Wobei der Name nicht so ernst gemeint ist. ^^) Ob ich mich deshalb so bezeichnen darf, ist eine andere Frage. Bis auf die Sache mit dem Poster gebe ich dir übrigens völlig Recht. Ein Plakat kann durchaus Kunst sein, wenn es gut gestaltet ist. (Allerdings rede ich jetzt natürlich nicht von reinen „Kauf bei uns ein, weil wir die Tollsten sind!“-Werbungen.)

    Viel Spaß noch mit dem Blog!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s