Zum Geburtstag – ein Museum!

Hermann Nitsch, einer der berühmtesten Künstler des „Wiener Aktionsmus“ feiert heute seinen 70. Geburtstag. Aussergewöhnlich, wie seine Kunst ist auch das Geschenk, das ihm sein Freund und Förderer Beppe Morra in Neapel macht: ein eigenes Museum, das „Museo Archivio Laboratorio per le Arte Contemporanee Hermann Nitsch“ (dt.: Museum, Archiv und Werkstätte für Gegenwartskunst Hermann Nitsch)! Erbaut nach den Plänen des Architekten Rosario Boenzi, mtten in Neapel gelegen, wird der Neubau im September 2008 eröffnet werden. Es wird das erste Museum sein, das sich ausschließlich der Dokumentation und Forschung der Aktionen des Aktionisten – und nicht zu vergessen: auch Komponisten! – Hermann Nitsch widmet. Es wird auch ein Geruchs-, Geschmacks- und Farblabor beinhalten.

Anfang der 70er Jahre, nachdem Beppe Morra das erste Mal auf der Dokumenta die Werke Hermann Nitsch‘ kennenlernte, begann die Lebensfreundschaft der beiden Männer: Beppe Morra wurde nicht nur zu einem der größten Nitsch-Sammler sondern brachte den Künstler auch nach Neapel, dessen Kunstszene sich danach – wie er meint – nachhaltig veränderte. Neapel mit seinem erzkatholischen Hintergrund und der Lebensfreude und Sinnlichkeit seiner Bewohner scheint die leidenschaftlichen Arbeiten von Hermann Nitsch besser zu verstehen als jedes andere, „tolerante“ Land. Nitsch ist inzwischen zum bewunderten „Säulenheiligen“ von Neapel geworden, wie es vor kurzem eine TV-Dokumentation bezeichnete.

Der „Maestro“ bekommt also am 13. September 2008 sein eigenes Museum. Und wird das Fest in einer Umgebung geniessen können, die ihn und seine Kunst liebt, versteht und respektiert – anders als in Österreich, wo er bis heute die Öffentlichkeit polarisiert. Und obwohl es eine Vielzahl von Gegnern gibt, steigen die Preise für seine Bilder und Objekte am internationalen Kunstmarkt in schwindelnde Höhen.
Viel Feind, viel Ehr‘?

Ein sinnliches, ekstatisches Fest der Freude wünsch ich zum Geburtstag!
Alle Gute, Maestro!

Links:
Hermann Nitsch & sein Orgien-Mysterien-Theater

Hermann Nitsch, Wikipedia

Museumszentrum Mistelbach

Museo Archivio Laboratorio per le Arte Contemporanee Hermann Nitsch, Neapel

Sammlung Essl

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zum Geburtstag – ein Museum!

  1. artstage,
    Many thnaks for your nice words.
    Today I realized that you have a second blog which is look very informative and artistic as well.Bravo!
    Reading your comment I felt joy and santisfaction.Thank you.
    As you said art allocates its own language of communication and that is more than enough.
    I appreciate a lot your effort to translate for me the informations I nead.I thank you again.
    I also thank you for the quick correspodence to my questions.
    Regards from Athens
    Bernard
    My email : nososmitsi@yahoo.com

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s